×

Sie verwenden eine veraltete Browserversion

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Parkhotel Frank › Aktuell › Aus der Region

Gänsehaut Pur - Skifliegen in Oberstdorf!

Lang erwartet, lang ersehnt. Endlich geht es wieder los mit dem Skifliegen. Letztes Wochenende hat die FIS-Team Tour im Skifliegen endlich wieder Halt in Oberstdorf gemacht.

Skiflugweltmeister Gregor Schlierenzauer mit Tobi
Skiflugweltmeister Gregor Schlierenzauer mit Tobi

Darauf haben schon alle gewartet. Viele Gäste, tolle Stimmung, einzigartiger Sport, was will man mehr!

Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Warm eingepackt zog ich mit Freunden am Samstag los, um live den Teamwettkampf im Skifliegen anzusehen.
Die Stimmung war super und die zahlreichen Fans waren trotz der Kälte und des Schnees einfach nicht zu bremsen und fieberten begeistert mit ihren Skifliegern mit.
Auch wir konnten unsere Begeisterung für den Sport nicht verbergen und drückten unseren Ski-Adlern fest die Daumen.

Der Samstag endete schließlich damit, dass die österreichischen Skiflieger wieder einmal die Nase ganz vorn hatten und vor den Norwegern und den Finnen auf dem Treppchen ganz oben landeten.
Das Highlight für uns war natürlich, als wir noch den Favoriten der Österreicher persönlich treffen konnten und ihm zu seinem Teamsieg beim Springen gratulieren konnten. Gregor Schlierenzauer. Noch ein schönes Erinnerungsfoto und Autogramme, schon war er auch wieder weg.

Sonntag ging es weiter mit dem Einzelspringen. Dort kämpfte wieder jeder Adler für sich allein und gab sein Bestes, um aufs Treppchen zu fliegen. Doch die Norweger zeigten sich mal wieder unüberwindbar stark. Niemand kam an diesem Tag an dem norwegischen Überflieger Anders Jacobsen vorbei. Robert Kranjec aus Slowenien belegte den zweiten Platz, bevor sich noch ein Norweger aufs Treppchen gesellte. Johan Evensen belegte Rang drei.
Für die deutschen Springer lief es leider nicht so gut. Der Beste von unseren Skifliegern war Michael Uhrmann, der auf Rang 9 sprang. Michael Neumayer landete in den Top 15 auf Rang 13.

Natürlich drücken wir unseren Deutschen Skifliegern auch in Willingen und Klingenthal die Daumen, den weiteren Stationen der FIS-Team Tour im Skifliegen.

Für mich, Tobi, Helena und Jona und für alle anderen Fans und Zuschauer der FIS-Team Tour in Oberstdorf war es ein großartiges Ereignis und wir freuen uns jetzt schon alle auf nächstes Jahr.

Seien Sie doch auch dabei!

Weitere Eindrücke vom Skiflugtag in Oberstdorf

Quad Action beim Skifliegen
Quad Gaudi: Mit den Reifen über den Schnee
Robbi, Tobi, Helena und Jona
Flieg, Adler, flieg!
Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf
Skiflugweltmeister Gregor Schlierenzauer mit Tobi
Arrtop3