×

Sie verwenden eine veraltete Browserversion

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Parkhotel Frank › Genuss › Kunst im Hotel

Sechste Vernissage im Parkhotel Frank

Zur Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit laden wir in Kooperation mit der Galerie Junger aus Berlin wieder zwei ganz individuelle Künstlerinnen zu einer Ausstellung zum Thema „Verfremdungen“ im Parkhotel Frank in Oberstdorf ab 26. November 2010 ein.

Parallels 3, 2010 von Wan Qiong
"Parallels 3, 2010" von Wan Qiong

Wan Qiong

Wan Qiong studierte an der Anhui Normal University, sowie an der Shanghai University und konzentriert sich auf Aquarelle in der traditionellen Malerei mit Pinsel und Wasserfarben, welche sie aber in zeitgenössischer Kunstart anwendet. In ihrer im Sommer 2010 in Berlin entstandenen Serie dreht sich alles um Emotionen. Die Künstlerin nahm hier Tier- und Menschengesichter genauestens unter die Lupe und zeigt beeindruckend detaillierte Darstellungen der Mimik. Manche Bilder erhalten ihre Tiefe aus der Spiegelung desselben Antlitzes und zuweilen rätselt der Betrachter, ob in dieser Verfremdung nun Tier oder Mensch dargestellt ist.

Hella Nohl

Auch die deutsche Künstlerin Hella Nohl nimmt die Dinge ganz direkt in Augenschein. Nohl, die gebürtig aus Gießen stammt, intensivierte ihre künstlerischen Arbeiten mit und zum Thema Wein. Sie setzt Rotwein als künstlerisches Gestaltungsmittel ein, welchen sie für scripturale Arbeiten verwendet und so nicht nur für Weinkenner und – Liebhaber ganz neue Welten erschafft. Auf dem Papier bleiben die Bilder nicht statisch, sie leben weiter und verändern sich stetig. Daneben entwickelte sie aus der mehr und mehr reduzierten Gestalt des Weinstockes und seiner Aneinanderreihung zu Rebenzeilen eine eigene Art von Schrift, die sie „Rebschrift“ nennt. Finden sich anfangs noch öfter Verbindungen von Weinfarbe und Tuscheschrift in ihren Arbeiten, so verfremdet sie die beiden Ausdrucksmittel allmählich jeweils zu selbständigen Formen, denen jedoch der Charakter der Aufzählung, der Reihung und der rhythmischen Folge gemeinsam ist.

Ausstellungsdauer: 26. November 2010 bis Mai 2011

Verwandte Themen
Kunst im Hotel → Siebte Vernissage im Parkhotel Frank
Kunst im Hotel → Fragmente zum Advent
Kunst im Hotel → Seitenblicke zum Sommeranfang
Kunst im Hotel → Zum neunten Mal Kunst im Hotel
Kunst im Hotel → Neue Ausstellungsreihe Himmel am Tag
Arrtop3