×

Sie verwenden eine veraltete Browserversion

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Parkhotel Frank › Genuss › Weinempfehlung

Weingut Leo Hillinger

Das Weingut, das ich heute vorstellen möchte, zählt in Österreich im Topqualitätssegment mit einer Anbaufläche von 50 ha zu den größten Weinproduzenten.

Die kubische Degustationslounge schwebt über dem Boden
Die kubische Degustationslounge schwebt über dem Boden
Leo Hillinger übernahm mit 23 Jahren den Betrieb seines Vaters.
Leo Hillinger übernahm mit 23 Jahren den Betrieb seines Vaters.

Seit Leo Hillinger 1990 den väterlichen Betrieb übernahm, begann er die Traubenproduktion nach seinen Ideen zu reformieren, wobei er zugleich sein innovatives Talent unter Beweis stellen konnte. In relativ kurzer Zeit wurden markante Qualitätssteigerungen und Umsatzsteigerungen verbucht.

Neue Erkenntnisse gewann er unter anderem in der Pfalz, wo er mit den Feinheiten des Weins vertraut wurde und bei seinen Reisen nach Südafrika, Australien, Neuseeland und Kalifornien, die immer wieder in die Arbeit mit einfließen.

An erster Stelle stand für Leo Hillinger bis heute jedoch immer die Achtung der spezifischen Charakteristik seiner Weine.

Die Philosophie von Leo Hillinger:

  • "Wenn das Traubenmaterial top ist,muss man im Keller nicht mehr so viel machen."
  • "Die Frucht muss perfekt sein und soll dann unverändert in die Flasche."

Leo Hillingers Methoden zeichnen sich durch tiefen Respekt vor der Traube und den Eigenheiten von Terroir und klimatischen Bedingungen aus. Er will keine verwechselbaren internationalen Modeweine, sondern ganz typische österreichische Topqualität, was er durch seine Preise im Falstaff, Gault Millau, Mundus Vini, Wine Spectator, Decanter, Wine Spirits und vielen mehr eindrucksvoll beweist (Hill1, Hill 2, Hill 3).

2008 startete Leo Hillinger ein Sozialprojekt, in dem er ein Eigenlabel seines Schaumweines "SECCO" der Aktion "Pink Ribbon" widmete. Vom Verkauf jeder Flasche geht 1 Euro an die österreichische Krebshilfe.

Meine Empfehlung für Sie:

2009 Small Hill white

Eine leichte und frische Sommercuvée aus 70% Welschriesling, 20% Sauvignon Blanc und 10% Muskatellertraube. Helles Strohgelb mit grünen Reflexen. Frisch-fruchtiger Duft mit einem Hauch Muskat. Die Säure und die Frucht bilden ein harmonisches Zusammenspiel am Gaumen und verleihen diesem Wein so ein hohes Trinkvergnügen.

2008 Small Hill red

Wunderbar weiche und geschmeidige Cuvée aus 25% Pinot Noir, 25 % St. Laurent und 50% Merlot. Das Aroma erinnnert an dunkle Beeren und zart im Hintergrund an Schokolade. Am Gaumen präsentiert sich dieser Wein vollmundig und harmonisch.


(Bildnachweis: Fotograf Michael Sazel)

Verwandte Themen
Weinempfehlung → Weingut Dreissigacker
Weinempfehlung → Weingut Salwey
Weinempfehlung → Weingut Clüsserath
Weinempfehlung → Weingut Grans-Fassian
Weinempfehlung → Weingut von Othegraven
Arrtop3