Unser Wanderspezialist Andi

5 Sterne für die Lebensfreude

Andi Fink kennen die meisten Gäste wahrscheinlich als unseren Saunameister und Fitnesscoach. In diesen Fächern ist er mittlerweile seit über 20 Jahren tätig. Doch er ist auch einer unserer Wanderführer. Grund genug, um ihn einmal richtig vorzustellen.

Sein Herz schlägt für Oberstdorf

Andi ist ein waschechter Oberstdorfer und auch wenn er gerne mal an fremde Orte reist, hat er sein Herz doch an Oberstdorf verloren. Schon als Kind war er mit seiner Familie viel in der Natur und den Bergen unterwegs. Die Hütte unter dem Rubihorn, in der sie im Sommer gearbeitet haben, besitzt er noch heute - und freut sich immer, dass er dort in eine naturnahe Art zu leben zurückkehren kann. Der Sohn eines Bäckers („Wir hatten die besten Semmeln“) ist gelernter Elektroinstallateur, war aber schon immer sportlich unterwegs und hängte deshalb auch eine Trainerlizenz hinten dran. So arbeitete er dann z.B. als Lauftrainer bei „alpfit“ von Dr. Katja Müller. Langweilig wird es ihm selten, denn auch als Spinning instructor, Gleitschirmassistent und DJ verdiente er schon seinen Lebensunterhalt.

Keine Bewegung kennt Andi nicht

Außerdem ist er auch schon oft mit dem Mountainbike über die Alpen gefahren. Heute betritt er die Berge meist mit den Füßen – aber dann im Laufschritt. Denn Berglaufen und Joggen sind neben Mountainbiken weitere Hobbies. Auch den bekannten Gebirgstälerlauf in Oberstdorf ist er schon mehrmals mitgelaufen. Sein Ziel sind dabei gerne die südlichen Alpen, denn er liebt die Mentalität der Südeuropäer. Der Motor für diese fast unglaublichen Sportexzesse ist für Andi seine Ehefrau, die selber extrem sportlich ist und alles mitmacht.

Andi Fink lädt Sie ein, dabei zu sein

Unser Wanderführer +liebt es, anderen „seine“ Berge zu zeigen* und über sie zu erzählen. Andi nennt es „sein schönes Oberstdorf“ und findet es toll, unseren Gästen auch immer weitere Touren und Wandermöglichkeiten zu nennen. Wichtig findet er, dass niemand Angst vor einer Tour hat – „man kommt immer wieder zurück“, sagt unser Wanderführer und meint damit, dass er immer einen Plan B hat und sich auf die Gruppe einstellt, mit der er läuft.

Andi Fink freut sich jedenfalls auf die kommende Wanderlust-Saison und darauf, Ihnen noch mehr von seinen Oberstdorfer Bergen zu zeigen.

Andi Fink erklimmt gerne die Gipfel seiner Berge
Andi Fink erklimmt gerne die Gipfel seiner Berge
Andi ist auch mal mit den Skiern unterwegs
Andi ist auch mal mit den Skiern unterwegs
Mit dem Mountainbike geht es über die Alpen
Mit dem Mountainbike geht es über die Alpen

Andi's Wandertipp

Andi Fink mit Gästen

Andi's Lieblingswanderung ist der Krumbacher Höhenweg. Er läuft am liebsten das Teilstück vom Kleinwalsertal über die Fiderepasshütte und den Guggersee ins Stillachtal. Es sei eine wirklich schöne Wanderroute, etwas abseits und wild ... deshalb auch mit besonders viel Charme.

Auch den Wallraffweg Richtung Gaisalpe läuft er mehrmals im Jahr (hauptsächlich, um zu seiner Hütte zu kommen) oder um die Hintere Enge herum, welches ebenfalls einer seiner Favoriten ist.

Arrtop3