Wandern im Allgäu im Sommer

Unsere Tourenvorschläge: Große Seen, schöne Spaziergänge und weite Täler laden im Sommer ein, auch Ausflüge in die nördlichen Regionen des Oberallgäus zu machen. Hier haben wir unsere Lieblingstouren für den Sommer in der Umgebung zusammengestellt und wenn Sie uns besuchen, gibt es noch mehr.

Breitach mit Burmi-Weg im Kleinwalsertal

Schwierigkeitsgrad Gelb
Der Gebirgsfluss Breitach entspringt in unserer österreichischen Nachbarregion Kleinwalsertal und bietet neben abenteuerlichen Schnellen und beeindruckender Natur auch einen Abenteuer-Pfad für die kleineren Gäste. Der Burmi-Weg liegt den Fluss entlang zwischen Riezlern und Hirschegg und bietet auch für die Großen viele Herausforderungen. Eine Heilquelle mit Schwefel fasziniert genauso wie eine unglaublich schöne Kapelle oder der Schießstand. Und auch wenn das Nass mal von oben kommt, ist es hier wirklich schön zu laufen.
Nehmen Sie den Bus Richtung Kleinwalsertal und steigen in Riezlern aus. Von hier laufen Sie an der Kanzelwand-Talstation vorbei und biegen in die Zwerwaldstraße ein. Dort folgen Sie den Schildern zum Breitachweg. Sie können die Wanderung auch beliebig an der Breitach entlang verlängern, bis nach Baad. Zurück geht es wieder mit dem Bus. Gehzeit eine Strecke ca. 1 h

Großer Alpsee bei Immenstadt

Schwierigkeitsgrad Gelb
Eine schöne und recht ebene Wanderung, führt Sie einmal um den großen Alpsee bei Immenstadt herum. Neben einem Ausblick wie gemalt und der Ruhe des Sees, bieten sich auch viele tolle Fotomotive. Und wer danach noch nicht genug hat, sucht sich eine der vielen Aktivitäten der Erlebniswelt Alpsee aus, z.B. den Alpsee-Coaster oder den Kletterwald Bärenfalle. Gehzeit ca. 2 h
Das Oberallgäu bietet noch mehrere fantastische Seen! Erkunden Sie doch mal den Niedersonthofener See, der toll zum Baden ist. Oder der bei Stand-Up-Paddlern beliebte Rottachspeicher. Auch der Grüntensee ist ein Besuch wert, besonders für Angler.

Der Grünten bei Sonthofen

Schwierigkeitsgrad Rot
Der „Wächter des Allgäus“ wird er genannt - denn er ist der erste Berg, den Sie sehen, wenn Sie in die Allgäuer Alpen fahren. Markant durch seine Alleinstellung und die Antenne auf dem Gipfel, bietet er auch großartige Wanderungen. Aber unterschätzen Sie den „Kleinen“ nicht – obwohl er niedriger ist, als die meisten Oberstdorfer Berge, ist der Anstieg anstrengend und steil. Es gibt jedoch viele verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten. Und es lohnt sich - denn die Aussicht vom Grünten ist unglaublich!
Mit Bus und Bahn ist es am einfachsten von Burgberg aus zu starten. Wir informieren Sie gerne über Fahrtzeiten oder organisieren ein Shuttle für Sie. Gehzeit hin und zurück ca. 4,5 h

TIPP: Mit der Allgäu Walser Card erhalten Sie die ÖPNV-Karten für 4, 7 oder 14 Tage vergünstigt!

Fragen Sie einfach bei uns an der Rezeption nach weiteren Vorschlägen für die Umgebung - wir haben etwas für Sie vorbereitet.

Arrtop3