Freibergsee

Schwierigkeitsgrad Gelb: Diese Tour hat alles zu bieten - Wasser, Berge, Kultur, ein bisschen Steigung und Freibad-Feeling. Oder man genießt einfach die schöne Wanderung. Auf jeden Fall empfehlen wir wärmstens, sich auf diesen Weg zu begeben, denn es lohnt sich - schon allein für den leckeren Bergkäse in der Hofsennerei Besler's Schwand!

Start/ Ziel: Parkhotel Frank

Besondere Stationen: Freibergsee, Heini-Klopfer-Skiflugschanze, Schwand
Dauer: ca. 3h Gehzeit
Höhenmeter: 215 m
Schwierigkeitsgrad Gelb

Foto bereithalten: auf etwa halber Strecke beim Umrunden des Freibergsees, geben die Bäume den Blick frei auf ein tolles Panorama mit See, Bergen und Skiflugschanze

Einkehrmöglichkeit: Naturbad Freibergsee, Hofsennerei Besler's Schwand

Augen auf!: Entdecken Sie das romantische Café „Seeblick“ hoch über dem Naturbad Freibergsee?

Tourenbeschreibung: Los geht es aus der Talstation 365 – vom Hotel aus links – bei der Kreuzung halbrechts in die Wies'n – den Schildern Richtung Skiflugschanze folgen – nach der Brücke "Unterer Renksteg" bergauf zum Freibergsee, auch hier den Schildern folgen – den Freibergsee rechts umrunden – kurzer Abstecher zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze links (mit dem Schrägaufzug den Schanzenturm besichtigen!) – weiter dem Weg Richtung Schwand folgen – ein Stück hauseigener Bergkäse auf der Sonnenterrasse der Hofsennerei Besler’s Schwand passt hier perfekt, bevor Sie sich über den Teerweg auf den Abstieg begeben – eine kurze Erkundung am Auslauf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze - den Schildern Richtung Oberstdorf zurück, an der Stillach entlang, folgen – zum Parkhotel Frank zurück

Optionen: Die Tour kann man auch beliebig noch ins schöne Stillachtal verlängern oder sogar bis ins Rappenalptal.

Tourverlauf - Wanderung zum wunderschönen Freibergsee mit Skiflugschanze

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
Arrtop3