Rauheck mit Eissee

5 Sterne für die Lebensfreude

Schwierigkeitsgrad Blau: Eine schöne Bergtour - die herausfordert. Manchmal wird man oben am Gipfel ganz schön durchgepustet. Es ist aber wirklich beeindruckend dort oben, denn vom Rauheck kann man sogar die Hornbachkette sehen und der Eissee ist auch ein beliebtes Motiv.

Start/ Ziel: Parkhotel Frank

Besondere Stationen: Hölltobel, Gerstruben, Dietersbachalpe, Älpelesattel (1767 m), Eissee, Rauheck (2384 m), Käseralpe, Stuibenfall, Oytal
Dauer: ca. 8,5h Gehzeit (ohne Oytalroller)
Höhenmeter: 1569 m
Schwierigkeitsgrad Blau, bei Nässe Rutschgefahr!

Foto bereithalten: Der kurze Abstieg zum Eissee lohnt sich, denn auf seiner glasklaren Oberfläche spiegeln sich die umliegenden Berge

Einkehrmöglichkeit: Dietersbachalpe, Käseralpe, Untere Gutenalpe, Oytalhaus

Augen auf!: Beim Abstieg von der Käseralpe ins Tal, taucht links der Stuibenfall auf – ein beeindruckender Wasserfall! Ein Blick hinunter lohnt sich…

Tourenbeschreibung: Los geht es in der Talstation 365 - vom Hotel aus rechts – in den Mühlenweg einbiegen – dem Schotterweg bis zum Ende folgen – über die Trettachbrücke – gleich rechts Richtung Gerstruben abbiegen – dem Weg der Trettach entlang folgen – am gruben1a-das Café vorbei – weiter über Dietersberg – bis links der „Rautweg“ in den Hölltobel einbiegt – diesem nach oben bis Gerstruben folgen – Richtung Dietersbachalpe den Schildern folgen – Dietersbachalpe – dem Pfad zum Älpelesattel folgen, hier an den Schildern orientieren – ein steiler Aufstieg fordert hier konditionell heraus, suchen Sie ihr eigenes Tempo – Älpelesattel, holen Sie hier bei einer Rast tief Luft – nach rechts oben geht es weiter, Richtung Rauheck – Rauheck – beim Abstieg auf demselben Weg, auch den kurzen Abstecher zum Eissee nicht auslassen! – EisseeÄlpelesattel – von hier aus rechts Richtung Oytal nach unten gehen – KäseralpeStuibenfall – In der Unteren Gutenalpe lohnt sich eine Erfrischung, bevor es durch das Oytal zurück nach Oberstdorf geht – beim Oytalhaus, wenn möglich, einen Oytalroller ausleihen und zurück, über den Kühberg, nach Oberstdorf fahren – durch den Ort zum Parkhotel Frank

Optionen: Nach dem Älpelesattel links zur Dietersbachalpe absteigen und über Gerstruben zurück ins Tal gehen, die Tour verlängert sich um ca. 1 Stunde / Vom Rauheck aus, über das Kreuzeck und Bettlerrücken ins Traufbachtal absteigen, dann den Bus von der Spielmannsau nehmen, hierbei unbedingt den Fahrplan beachten!

Tourverlauf

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
Arrtop3