Panoramawege

Wandern mit Weitsicht: Im Winter kann man nicht auf die hohen Berge – von wegen! Bei uns in Oberstdorf und im Kleinwalsertal gibt es präparierte Winterwanderwege bis auf über 2000 m.

Winterwandern mit Weitblick und viel Bergluft

Mit den Bergbahnen geht es hoch hinauf, über Skifahrer und Snowboarder hinweg. Und dann steht man ganz oben – mit dem herrlichsten Winterpanorama, das man sich vorstellen kann. Hat man besonderes Glück, dann erlebt man sogar Obheiter – wenn man auf dem Berg über den Wolken in der Sonne steht, ein magisches Erlebnis!

Alle Wege sind für Familien ein riesen Spaß und auch mit Hund (Maulkorbpflicht in den Bergbahnen!) gut geeignet. Von der Dauer bewegen sich alle Panoramawege zwischen 1 bis 2 Stunden. Wir empfehlen: Danach Sonnenbaden im Liegestuhl auf den Terrassen der Bergbahnstationen!

Das Nebelhorn 2224 m - unser Nachbar

Mit der Nebelhornbahn bis zur Station Höfatsblick hat man zwei Winterwanderwege zur Auswahl. Einmal den Höhenpanoramaweg, ein Rundweg mit unglaublicher Aussicht. Oder aber den etwas anspruchsvolleren Weg zum Zeigersattel, mit der berühmten Höfats im Blick. Natürlich kann man oben auch wunderbar einkehren, z.B. im Edmund-Probst-Haus. Unbedingt auch zur Bergstation hochfahren, dort haben Sie den berühmten 400-Gipfel-Panoramablick!

Das Fellhorn 2038 m - der Grenzgänger

Mit der Fellhornbahn im Stillachtal hoch zur Mittelstation. Von dort gibt ein Rundweg Richtung Schlappoldalpe Ausblicke ins verschneite Tal. Die Alpe selber ist nicht geöffnet, da sie in einem Lawinengebiet liegt. Deshalb führt auch der Weg nicht ganz hin, sondern wieder zurück zur Mittelstation.

Der Ifen 2230 m - markanter Österreicher

Bei unseren Freunden im Kleinwalsertal gibt es ebenfalls zwei tolle Panoramawege. An der Sesselbahn Bergstation kann man sich entscheiden, entweder für einen der Rundwege über das Gottesackerplateau oder den anspruchsvollen (!) Weg zum Hahnenköpfle. Beide sind unglaublich schön und zeigen die imposanten Schneedünen. Danach hat man sich auf jeden Fall einen leckeren Germknödel im Bergrestaurant verdient.

WICHTIG: Bitte Sonnenschutz nicht vergessen, der Schnee reflektiert die Höhensonne optimal.

Arrtop3