Zur Gaisalpe zum Rodeln

Mittel: Von Oberstdorf zur Gaisalpe ist einer der beliebtesten Touren der Gegend - Sommer wie Winter. Aber man erlebt sie ganz anders, wenn es mit dem Rodel zurück ins Tal geht! Selber mitbringen oder auch gerne bei der Alpe ausleihen und dann wird hinab gesaust ...

Winterwanderung mit Rodel-Option

Start/ Ziel: Parkhotel Frank bis Reichenbach
Rodel lassen sich am Berggasthof Gaisalpe ausleihen; bitte Vorsicht mit den Fußgängern

Dauer: ca. 2 h Gehzeit
Höhenmeter: hoch 458 m, runter 481 m
Mittlere Winterwanderung

Foto bereithalten: Immer wenn die Bäume entlang des Wallrafwegs den Blick auf das Tal freigeben – das wusste schon Max Wallraf, Reichtagspräsident und Oberbürgermeister von Köln, der Anreger und Namensgeber des Weges

Einkehrmöglichkeit: Café Breitenberg, Berggasthof Gaisalpe, Das Wirtshaus Reichenbach

Augen auf!: Die Erdinger Arena mit den Skisprungschanzen ist definitiv einen Blick wert

Tourenbeschreibung: Los geht es in der Talstation 365 im Kaminzimmer - vom Hotel aus nach rechts – nach 200 m in den Mühlenweg einbiegen und bis zum Ende folgen – die Mühlenbrücke überqueren – Richtung Erdinger Arena laufen – links daran vorbei, den Schildern Richtung Wallrafweg folgen – diesen Panoramaweg bis zur Gaisalpe nehmen – als Stärkung ist der Kaiserschmarrn im Berggasthof Gaisalpe ein Muss! – mit dem Rodel ins Tal (vielleicht noch für eine zweite Runde wieder aufsteigen?) – Reichenbach – mit dem Bus nach Oberstdorf zurück – durch den Ort zurück zum Parkhotel Frank

Optionen: Über die Talebene zurück nach Oberstdorf laufen, Gehzeit verlängert sich um ca. 1 h / mit dem Auto direkt nach Reichenbach (Parkplatz Gaisalpe) fahren und von dort zur Gaisalpe hinauf / mit dem Wandertaxi von Reichenbach zurück (nach Verfügbarkeit und gegen Gebühr)

Arrtop3