Blog

Unsere kürzliche Schließphase (wir berichteten) nutzen insgesamt 16 Mitarbeiter des Parkhotel Frank, darunter neun Auszubildende, für eine Inforeise in die Pfalz. Das Ziel der Weiterbildungsfahrt mit einer Übernachtung war Kallstadt an der Weinstraße. Und das Besondere: Wir haben den Spies einfach umgedreht und einmal die Gäste unseres Hauses in ihrer Heimat besucht!

Unser Standort war Cleos Hotel in Kallstadt - einem Haus, in dem jedes Zimmer individuell eingerichtet ist. Mittags begann das Programm im Weingut Bender. Nach einem Sektempfang und leiblicher Stärkung führte uns Herr Zimmermann durch das Weingut. Er zeigte und erklärte den Entstehungsprozess des Weines. Die Oberstdorfer Gäste sahen Abfüllanlagen, Barriquefässer und natürlich jede Menge Flaschen, gefüllt mit den verschiedensten Weinen.

Danach ging es hinaus in die Weinberge, die schon von den Römern bebaut worden sind. Vor der Kulisse einer alten Römervilla erklärte Herr Zimmermann, wie ein Weißwein zu einem bestimmten Käse schmeckt und zeigte uns dies konkret am Beispiel von drei verschiedenen Wein- und Käsesorten. Wir erfuhren, wo die besten Tropfen des Bender Guts entstehen und woran man z.B. den Unterschied zwischen Qualitäts- und Massenproduktion erkennt. Am späteren Nachmittag dann begann die eigentliche Weinprobe. Unter dem Motto „Zum Wohl die Pfalz!“ stellte Herr Zimmermann die verschiedensten Rebsorten und Weine vor. Nach neun verschiedenen Weinen zur Probe kam das gemeinsame Abendessen im Kallstadter Hof gerade recht. Ein schöner und geselliger Abschluss des ersten Tages!

Nach einem leckeren Frühstück am Dienstagmorgen verließen wir das bereits liebgewonnene Hotel und waren schon froh, erstmal keinen Wein trinken zu müssen ;-) Es ging weiter nach Neustadt, ins Atelier des angesehenen Malers und Bildhauers Norbert Mayer. Auf die Besichtigung der Bilder und seiner Wirkungsstätte folgte ein Spaziergang durch die Altstadt und einem Gruppenfoto vor einer seiner prämierten Skulpturen.

Der letzte Programmpunkt unserer Exkursion war am Nachmittag ein Besuch der Metzgerei Hambel in Wachenheim. Zum gereichten Glas Sekt bzw. Wasser für die Fahrer erzählte uns Herr Hambel, zusammen mit Frau und Sohn, alles über die Herstellung des Original Pfälzer Saumagens. Ein Lieblingsgericht von Helmut Kohl, wie viele sicher noch wissen, der dort übrigens auch den Saumagen immer eingekauft hat! Anschließend durfte die regionale Spezialität gekostet werden. Trotz gewöhnungsbedürftigem Aussehen haben es alle probiert und eventuell auch Freude daran gefunden ... Nach der Stärkung war es leider wieder Zeit für die Heimreise ins Allgäu, zurück nach Oberstdorf. Damit gingen zwei sehr gelungene und lehrreiche Tage in der Pfalz zu Ende.

Unser Herzlichster Dank gilt den Besitzern von Cleos Hotel in Kallstadt, allen Mitarbeitern des Weingut Benders – insbesondere Herrn Zimmermann, Norbert Mayer und seiner Frau und Herrn Hambel mit seiner Familie.

Besonders bedanken möchten wir uns auch bei allen, die mit uns in die Pfalz gefahren sind: Vor allem bei Herrn Stadlhofer für seine fantastischen Kontakte und natürlich bei Herrn und Frau Frank für die finanzielle Unterstützung.

Julia und Matthias (im Namen aller Teilnehmer)

Das war unsere Inforeise in die Pfalz