Nordische Ski WM 2021 - Teamhotel!

5 Sterne für die Lebensfreude

Wir sind dabei - als Teamhotel bei der Nordischen Ski WM vom 23.02. bis 07.03.2021. Das heißt, wir sind ganz nah dran, an Sportlern, Trainern und dem gesamten Team.

3 Fragen an Stefan Schwarzbach, Geschäftsführer der Deutschen Skiverband Marketing GmbH

Was erwarten Sie vom privat geführten Parkhotel Frank, außer, dass bestimmte Vorgaben/ Kriterien erfüllt sein müssen?

Eine Heim-WM ist immer etwas ganz Besonderes. So etwas erleben Sportler höchstens einmal in ihrer gesamten Karriere. Und auch für den DSV ist ein solches Großereignis im eigenen Land eines der ganz großen Highlights. Hierauf bereiten wir uns akribisch vor, denn wenn es mit einer Medaille klappen soll, dann muss nicht nur am Tag X, sondern auch zuvor alles passen. Dazu gehört natürlich auch ein Teamhotel, in dem sich unsere Sportler wohlfühlen. Mit dem Parkhotel Frank (inkl. Tochterhotel Geldernhaus nebenan) haben wir das ideale Team-Hotel gefunden. Schon bei unseren Vorgesprächen konnten wir erleben, mit wieviel Leidenschaft und Begeisterung sich Familie Frank und das gesamte Personal für unsere Mannschaft engagieren.

Haben die Sportler bestimmte Wünsche oder Ansprüche ans Hotel?

Grundsätzlich sind unsere Sportler eigentlich sehr unkompliziert. Klar, Geschmäcker sind verschieden und der eine oder andere muss bei bestimmten Lebensmitteln aufpassen. Mit solchen Anfragen und Bitten hat es Familie Frank mit Sicherheit jeden Tag zu tun. Da unterscheidet sich der normale Hotelgast nicht vom Spitzensportler. Und das eigene Kopfkissen ist meistens eher ein liebgewonnenes Ritual und Glücksbringer, als dass es unbedingt für einen besseren Schlaf notwendig wäre. Was aber sicherlich eine Herausforderung für das Hotel und hier vor allem für die Küche sein wird, sind die unterschiedlichen Startzeiten. Denn davon hängt dann auch ab, wann unsere Sportler jeweils zum Essen kommen – d.h. tatsächlich ab 06.30 Uhr bis Mitternacht!

Sind auch einheimische Athleten mit Mannschaft & Stab im Hotel untergebracht?

Bei der WM legen wir großen Wert darauf, dass alle Teammitglieder im Hotel wohnen. Damit haben wir in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Denn dadurch entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl und ein Spirit, der sich auf alle beflügelnd auswirken kann. Diese besondere Atmosphäre im Hotel wissen auch die einheimischen Sportler zu schätzen. Unabhängig davon sind die Wettkampftage vor allem bei den Weltmeisterschaften streng durchgetaktet. Da bleibt nicht viel Zeit zwischen Wettkampf, Training, Presseterminen und Regeneration. Da ist wirklich jeder froh, wenn er sich nicht auch noch ums Essen kümmern oder die Spülmaschine ausräumen muss. 😊

Vielen Dank an Herrn Schwarzbach für das tolle Interview!

Stefan Schwarzbach im Interview mit Eric Frenzel

Arrtop3