Weinempfehlung

Die Anbaufläche des beschriebenen Weingut liegt in Kanzem an der Saar, hat aktuell eine Fläche von 11 ha und ist ausschließlich mit Riesling bestockt.

Es existiert seit dem 16.Jahrhundert und ist seit dem Jahr 1805 im Besitz der von Othegravens, Vorfahren von Günther Jauch.

Seine Großmutter, Elsa von Othegraven und die Großtante von Günther Jauch, Marie von Othegraven sind als Mitschaffende in dem Betrieb mit ein Teil der Geschichte dieses Weinguts. Nach schwierigen Jahren brachte 1990 Dr. Heidi Kegel als Erbnachfolgerin mit ihrem Kellermeister Andreas Barth dieses Weingut mit seinem großen Potential wieder auf Erfolgskurs.

Mangels Erbfolge bei Frau Dr. Heidi Kegel suchte die damals inzwischen 71-jährige Dame einen Käufer für das Unternehmen und fand in Günther Jauch einen Nachfolger aus der Familie, der das Weingut seitdem nun in der 7. Generation erfolgreich weiterführt.

Meine Empfehlung für Sie:

2009 Riesling , trocken
"Max"

Zart und noch etwas bedeckt zeigt sich die Nase nach eingemachtem Steinobst, gefolgt von kräutriger Mineralität und pflanzlichen Noten.

Eine Spur Fruchtigkeit, zart-saftig.

Mittelkräftige, feine und lebendige Säure, sehr animierend.
Guter Abgang.

Arrtop3