Unsere Azubis stellen sich vor

5 Sterne für die Lebensfreude

Wir sind ganz stolz auf unsere tollen Auszubildenden. Gerne stellen wir Ihnen unsere jungen und motivierten Teammitglieder genauer vor.

Das Parkhotel Frank kann knapp 30 Jahre Erfahrung im Bereich Ausbildung sowie über 100 erfolgreich ausgebildete Mitarbeiter vorweisen. Gelehrt werden die Berufe Hotelfachmann/frau, Hotelkaufmann/frau, Restaurantfachmann/frau und Koch/Köchin. Die Azubis werden in allen Sparten des Hotels - von der Küche über die Rezeption bis hin zum Housekeeping - in drei Lehrjahren unterrichtet.

Unser "Sommelier des Jahres" Herr Stadlhofer lehrt die jungen Damen und Herren Weinkunde, das richtige Servieren sowie den perfekten Umgang mit den Gästen. Frau Dorn von der Rezeption qualifiziert sie im Bereich Check-in, Check-out und Reservierung. In der Abteilung Housekeeping lernen die Auszubildenden von unserer Hausdame Frau Kaufmann alle Hygienevorschriften sowie das perfekte Reinigen und Vorbereiten eines Zimmers. Der Lehrberuf zum Koch/Köchin steht unter der Betreuung von Herrn Schoppmann, unserem Küchenchef. Die Köche und Köchinnen werden in die erlesenen Menükreationen des Parkhotel Frank eingearbeitet und zu 5-Sterne-Köchen ausgebildet.

Nach drei Lehrjahren ist die Ausbildung abgeschlossen und die Welt steht Ihnen offen.

Wir wünschen all unseren Auszubildenen eine erfolgreiche Zeit und viel Spaß!

Unsere Auszubildenden

Auf dem ersten Bild sehen Sie von links:

Matthias Althaus, Hotelkaufmann, 1. Lehrjahr: "Mit diesem Beruf habe ich die Möglichkeit zu reisen und in anderen Ländern zu arbeiten. Außerdem ist man in Kontakt mit vielen verschiedenen Menschen."

Birgit Gammel, Hotelkauffrau, 2. Lehrjahr "Als Auszubildende im Parkhotel Frank genieße ich die Arbeit in unserem familiären Team sowie die Begegnung mit unseren Gästen. Mein Ziel ist die perfekte Dienstleistung - mit Kompetenz und Herzlichkeit!"

Lisa-Victoria Georgi, Restaurantfachfrau, 1. Lehrjahr: "Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil der Umgang mit Gästen bzw. Menschen mir viel Freude bereitet. Die Gastronomie ist außerdem sehr abwechslungsreich und interessant. Nach der Ausbildung möchte ich ins Ausland gehen und neue Erfahrungen sammeln."

Caroline Heinrich, Hotelfachfrau, 1. Lehrjahr "Es macht mir Spaß, täglich in Kontakt mit Gästen bzw. Menschen zu sein. Durch die vielseitige Ausbildung erhoffe ich mir zahlreiche Möglichkeiten für mein späteres Berufsleben."

Jonas Schröder, Koch, 1. Lehrjahr: "Ich denke, dass ich hier eine sehr gute Ausbildung erhalte. Die Arbeit als Koch ist sehr kreativ und abwechslungsreich."

Nicht auf dem Bild und bereits im 2. Lehrjahr:

Veronika Böhm, Hotelkauffrau: "Ich organisiere gerne und habe Freude daran, die Wünsche unserer Gäste zu erfüllen, so kann ich zu einem unvergesslichen Aufenthalt beitragen."

Arrtop3